Für Ihr bequemeres Shopping-Erlebnis werten wir Ihr Surf- und Nutzungsverhalten durch COOKIES aus. Weitere Infos zu Cookies & Widerruf.

APC USV-Anlagen Test

Diese vier Modelle von APC sorgen für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung

 

Testgerät 1 (3 Testgeräte): APC BV500I-GR Easy-UPS 500VA Unterbrechungsfreie Stromversorgung (AVR, 4 Schuko Ausgänge)

  • maximale Ausgangsleistung 500 VA / 300 W
  • Line Interactive Technologie
  • Automatische Spannungsregulierung (AVR)
  • 4 x Schutzkontakt Ausgänge mit Batteriepuffer. 
  • Zuverlässiger Überspannungsschutz - schützt Ihre wertvollen Geräte vor Schäden aus dem Stromnetz.


Weitere technische Details erfahren Sie auf der Artikelseite.

Empfinden das unsere Tester ebenfalls? 

Die Meinung unserer Produkttesterin Tanja N.

 

Wir testeten die USV Easy-UPS BV500I - GR von APC im Rahmen eines Produkttestes von Office-Partner.

Der Test fand in unserem kleinen Home-Office statt. Daran angeschlossen wurden ein i3 Office-Rechner, ein 27 Zoll Monitor mit IPS Panel und ein VPN - Gateway. Eine weitere USV ist von Nöten, da sich der Verstärker der Unity Media HSI-Anlage, der Router und ein NAS im Keller befindet.

Dadurch wäre es ein Rundumschutz für unser Büro, da es in der Tat hin und wieder zu Stromausfällen kommt und wir dadurch schon den einen oder anderen Datenverlust erdulden mussten. Aber die High-End-Geräte waren uns dann doch zu teuer.

Die Inbetriebnahme ist auch für einen Laien zu bewerkstelligen, obwohl die mehrsprachige Betriebsanleitung keine deutsche Anleitung beherbergt, ist das ganze super Einfach und Intuitiv.

Tanja-2-von-2

Einzig mit dem Troubleshooting also der Fehlerbehebung sollte man sich vor einem Stromausfall auseinandersetzen, um Überraschungen vorzubeugen und um zu verstehen was die USV so einem vorpiepst. Übersetzungssoftware kann da sehr behilflich sein.

Angeschlossen im Büro benötigt sie kaum mehr Platz als zwei Steckdosenleisten nebeneinander auf dem Boden. Sie lässt sich aber auch an die Wand montieren. Eine Bohrschablone ist in der Betriebsanleitung auf Seite 3 jeder Sprache.

Bei einer Simulation eines Stromausfalles, hat die USV sofort reagiert und mein System lief 7min. bis ich den Test abgebrochen habe. Wie lange der PC mit Monitor noch gelaufen wäre, kann ich nicht sagen, aber ich wollte die USV nicht leerlaufen lassen. Aber die Zeit hätte locker gereicht um offene Dokumente zu speichern, Programme zu beenden und das System herunterzufahren.

 Tanja-1-von-2

Mein Fazit: Die USV Easy-UPS BV500I - GR ist die ideale Lösung für kleine Büros oder Home-Offices. Die Handhabung ist Benutzerfreundlich und von jedem zu bewältigen.

Batteriekontakt am Boden (Sicherung) einstecken, Netzstecker anschließen, Geräte an das USV anschließen und den Powerknopf an der Seite drücken - FERTIG!

Ich kann das Produkt guten Gewissens weiterempfehlen.

Was unbedingt zu beachten ist: Die benötigte Leistung der angeschlossenen Peripherie muss von der USV abgedeckt werden.

 

Die Meinung unseres Produkttesters Christoph R.

 

Ausgangslage des Tests:

 1.    In welchem Umfeld haben Sie das USV-System getestet (Büro/Zuhause)?

Ich habe die USV bei mir Zuhause getestet. Ich schreibe gerade meine Abschlussarbeit und benutze die Geräte in einem Home-Office Umfeld.

 2.    Wie viel USV-Geräte benötigen Sie tatsächlich in Ihrem Umfeld?

Die beiden für mich wichtigsten Geräte sind ein WLAN-Router (Linksys WRT 1900AC) und mein NAS (Qnap TS-251+). Da das NAS als Server fungiert und Stromausfälle zu Datenverlust oder sogar Beschädigung führen können, hatte ich hier immer etwas Angst. Ein weiteres angeschlossenes Gerät ist ein Telefon und ein RaspberryPi.

 3.    Nehmen Sie Ihre Geräte während eines Gewitters vom Stromnetz?

Bei Router, Telefon und RaspberryPi war mir das Risiko immer egal, da es sich hier um relativ „günstige“ Geräte handelt. Beziehungsweise ist eine Beschädigung rein mit einem Geldwert verbunden. Mein NAS nehme ich, je nach Stärke des Gewitters immer vom Netz. Da Vorsicht besser als Nachsicht ist, werde ich dies auch weiterhin machen, obwohl die APC EASY UPS BV 500VA entsprechende Schutzschaltungen besitzt. Allerdings kann ich jetzt beruhigter sein, wenn ein Gewitter aufkommt und ich nicht Zuhause bin.4.    Kommt es bei Ihnen zu erheblichen Ausfällen, wenn bei Ihnen keine unterbrechungsfreie Stromversorgung gewährleistet ist?

Nein, ich wohne in meiner aktuellen Wohnung bereits 5 Monate und hatte noch nie einen Stromausfall. Allerdings handelte es sich hier um die erste Jahreshälfte, in der es ja weniger Gewitter gibt. Allerdings hängt das NAS an einer Mehrfachsteckdose, da ich nicht genügend Wandsteckdosen habe. In diesem Zusammenhang ist schon ab und an der „falsche Stecker“ gezogen worden, was zu „Stromausfällen“ führte.

 

Testphase:

1.    Inbetriebnahme und Installation

Die Inbetriebnahme der USB ist sehr einfach. Es muss nur der Batteriehebel nach oben gedreht und eingesteckt werden. Danach noch die Verbraucher einstecken und schließlich die USV einstecken.

Christoph-1-von-3

 2.    Verständlichkeit der Betriebsanleitung

APC/Schneider Electric sollte bei der Betriebsanleitung definitiv nachbessern. Diese hat zwar einige Sprachen zu bieten, jedoch gibt es keinen Index oder Ähnliches, in dem man sehen könnte, an welcher Stelle im Heft, welche Sprache zu finden ist. Nach mehrmaligem Durchblättern konnte ich auch keine deutsche Version finden, weshalb ich die Englische verwendet habe, diese ist immerhin als erstes abgedruckt. Ansonsten ist die Betriebsanleitung kurzgehalten und erfüllt ihren Zweck.

Beim Heft zu den Sicherheitsinformationen ist eine deutsche Fassung abgedruckt, was mich dann doch etwas verwundert hat.

 3.Test der Handhabung (Montage etc.)

Es ist sehr einfach, mit dem Gerät umzugehen, auch wenn es erst mal nicht wirklich ersichtlich ist, auf welcher Seite das Gerät stehen muss. Hierfür gibt auch die Gebrauchsanweisung keine expliziten Informationen. Durch die Löcher zur Wandbefestigung kann man die Geräteausrichtung aber dann doch erkennen. Ansonsten sind die LED und Piepscodes einfach zu identifizieren und auch sehr laut. Mein NAS konnte auch unter voller Auslastung unterbrechungsfrei weiterarbeiten. Bei einem Batterielaufzeittest habe ich den WLAN-Router und das NAS (40% CPU und RAM Auslastung) angeschlossen und den Stecker gezogen. Wie erwartet wurde alle 30 Sekunden ein akustisches Signal ausgegeben. Nach 36 Minuten in diesem Zustand änderte sich der Warnton auf „Low Battery“. Hier habe ich den Test dann abgebrochen, da ich keinen Datenverlust am NAS riskieren wollte. Wie lange die USV also weiter gelaufen wäre, kann ich nicht sagen.

4.Fügt sich das Gerät gut in seine Umgebung ein?

Bei mir steht das Gerät neben dem NAS in einem Regal von IKEA. Hier passt es gut hinein und was mir besonders gut gefällt, die LED leuchtet nicht all zu hell, aber dennoch gut sichtbar.

Christop-2-von-3

 

Ergebnis/Fazit:

Ich bin an sich mit dem Gerät sehr zufrieden. Es ist unkompliziert und auch von Elektronikneulingen leicht installierbar. Allgemein ist die Bedingung nutzerfreundlich und auch die Verarbeitungsqualität lässt keine Wünsche offen.

Natürlich gibt es, wie bei jeder Steckdosenleiste auch, das Problem mit den Steckernetzteilen. Hier sollte man vorher aufpassen, ob man alle Stecker überhaupt unterbringen kann. APC/Schneider Electric hat hier sogar die eine Steckdose weiter nach außen versetzt. Diese ermöglicht es auf jeden Fall, ein großes Steckernetzteil einzustecken.

 Christoph-3-von-3

Ein bisschen rätselhaft finde ich allerdings die Ausstattung und den Preis aller Easy UPS. Wenn ich meine APC BV650I Easy-UPS mit der APC BX700U-GR vergleiche, kosten diese beiden fast das Gleiche. Die APC BX700U-GR hat im Gegensatz zur Easy-UPS eine USB Schnittstelle, um Geräte herunterfahren zu können. Dafür jedoch eine Schuko Steckdose weniger, die von der Batterie versorgt wird und sie ist etwas größer.

Allgemein kann ich die APC BV650I Easy-UPS weiterempfehlen aber da ich denke, dass kaum jemand mehr als drei Geräte besitzt, die wirklich eine USV benötigen. Daher würde ich nach meinem jetzigen Wissensstand eher zur APC BX700U-GR raten, da man hier ein wenig mehr Features für das gleiche Geld bekommt. Ab 900VA bietet die BX-Serie sogar Ethernet Überspannungsschutz.

 

Die Meinung unserer Produkttesterin Jenni D.

Das Gerät habe ich privat Zuhause getestet, um zu verhindern, dass bei Problemen in der Stromversorgung die Verbindung meines PCs unterbrochen wird.
Idealerweise würde meine komplette Stromversorgung durch USV-Geräte abgesichert werden, jedoch reicht für den Anfang dieses eine vollkommen aus.

Jenni-2-von-3
Während Gewitter lasse ich die Geräte in der Regel an der Stromversorgung, jedoch stets mit einem leicht unwohlen Gefühl.
Bei Unterbrechungen der Stromversorgung kommt es zwar nicht zu erheblichen, jedoch zu lästigen Ausfällen.

Die Inbetriebnahme des Gerätes war problemlos möglich und ist großteils selbsterklärend, sofern zumindest rudimentäre Grundkenntnisse in der Materie aufweisen kann.

Jenni-3-von-3

Die Betriebsanleitung ist ebenfalls sehr klar formuliert, jedoch sollte man hier des Englischen mächtig sein.
Die Handhabung, so wie die Montage des Gerätes sind meiner Auffassung nach vollkommen selbsterklärend und sollten niemanden vor größere Probleme stellen.
Das Gerät fügt sich zudem problemlos in seine Umgebung ein (man kann es ja in der Regel recht unauffällig verstauen, so wie eben reguläre Steckdosenleisten.

Jenni-3-von3

Summa sumarum kann ich behaupten, dass ich bisher vollkommen zufrieden mit meinem Testgerät bin und mir überlege, weitere zuzulegen.
Die Handhabung ist absolut benutzerfreundlich.
Die Anleitung könnte jedoch manche Leute vor Probleme stellen, warum Deutsch ausgelassen wurde ist mir auch unerklärlich.
Vom Preis-Leistungsverhältnis her bekommt man genau das, was man erwartet, Note: Klare 1.
Ich würde und werde es auch definitiv weiterempfehlen.

 

 

Testgerät 2 (3 Testgeräte): APC BV650I-GR Easy-UPS 650VA Unterbrechungsfreie Stromversorgung (AVR, 4 Schuko Ausgänge)

  • Line Interactive Technologie
  • Automatische Spannungsregulierung (AVR)
  • 4 x Schutzkontakt Ausgänge mit Batteriepuffer.
  • Zuverlässiger Überspannungsschutz - schützt Ihre wertvollen Geräte vor Schäden aus dem Stromnetz.
  • maximale Ausgangsleistung 650 VA / 375 W


Noch mehr Informationen können Sie direkt auf der Artikelseite nachlesen.

  Welcher Auffassung sind unsere Produkktester?

Die Meinung unseres Produkttesters Martin G.

Ausgangslage des Tests:

  • ·In welchem Umfeld haben Sie das USV-Systemgetestet (Büro/Zuhause)?
    Ich habe das USV Gerät bei mir Zuhause mit einem PC getestet, der für den unbeaufsichtigten Dauerbetrieb vorgesehen ist.
  • ·Wieviel USV-Geräte benötigen Sie tatsächlich in Ihrem Umfeld?
    Ich benötige maximal 1 USV Gerät
  • ·Nehmen Sie Ihre Geräte während eines Gewitters vom Stromnetz?
    Nein. Ich habe den PC bisher an einer Überspannungsschutzsteckdose betrieben.

    ·Kommt es bei Ihnen zu erheblichen Ausfällen, wenn bei Ihnen keine unterbrechungsfreie Stromversorgung gewährleistet ist?
    Nein. Mit dem PC generiere ich mir ein kleines Taschengeld nebenher. Ein Ausfall ist verkraftbar aber trotzdem ärgerlich.

Marin-1-von-3

 


  • Testphase:
  • ·Inbetriebnahme und Installation
    Das USV Gerät ist innerhalb von 6 Stunden aufgeladen (laut Anleitung) und lädt sich auch im ausgeschaltetem Zustand auf, sobald es eingesteckt wird.
    Neben dem Gerät gibt es noch eine Anleitung in allen möglichen Sprachen, seltsamerweise nicht in Deutsch.
    Um das Gerät in Betrieb zu nehmen muss man lediglich eine Sicherung auf der Rückseite einstecken und den Ein-/Ausschalter betätigen.
    Nach kurzem Signalton ist das Gerät betriebsbereit.

Marint-2-von-3

·Verständlichkeit der Betriebsanleitung
Die Bedienungsanleitung ist gut und verständlich, leider nur in Englisch und in vielen anderen Sprachen außer Deutsch. Sehr viel zu beachten gibt es bei dem Gerät ohnehin nicht.

  • ·Test der Handhabung(Montage etc.)
    Das Gerät ist relativ schwer, aber ansonsten denkbar einfach in der Handhabung. Einstecken, einschalten und fertig. Bei Stromausfall piepst das Gerät allerdings ca. alle 30 Sekunden 4-mal. Da kann man sich nun streiten ob das Feature hilfreich oder eher nervend ist.
  • ·Fügt sich das Gerät gut in seine Umgebung ein?
    Ja definitiv. Es ist in schickem Schwarz gehalten und benötigt auch nicht sehr viel Platz.

    Ergebnis/Fazit:
  • ·Wie zufrieden sind Sie mit dem Gerät?
    Ich bin sehr zufrieden. Alles funktioniert auf Anhieb und zwar sehr einfach und schnell und zuverlässig.

    ·Empfinden Sie Handhabung als benutzerfreundlich?
    Ja. Es ist ja wirklich nicht viel zu machen. Einstecken, einschalten und fertig.

    ·Was könnte besser sein?
    Eventuell sollte man den Warnton bei Stromausfall der alle 30 Sekunden ertönt abschalten können.

    ·Was denken Sie über das Preis-Leistungs-Verhältnis der APC USV-Anlage?
    Ist völlig in Ordnung.

    ·Würden Sie das Produktweiterempfehlen oder kaufen?
    Ja weiterempfehlen schon, kaufen wäre für meine Anwendung allerdings doch zu teuer für mich.

Martin-3-von-3

Die Meinung unseres Produkttesters Helge M.N.

Ich wurde von Office-Partner als Tester ausgewählt und bedanke mich dass ich das APC BV650l-GR Easy-UPS 650VA testen darf.

Diese USV soll eine USV eines anderen Anbieters ersetzen, dessen Akku erschöpft ist.

Gerät erhalten und ausgepackt. Die Verpackungsgröße ist ausreichend und gut. Überrascht das keine deutsche Bedienungsanleitung dabei. Gut, mein Englisch sollte dafür auch ausreichen. Aber irritierend ist es doch. Die Sicherheitsinformationen sind allerdings auf Deutsch.

Helege-2-von-3

Ich teste in meinem Home-Office: jeweils an einem PC mit 32“ Monitor und einem Blu-ray-Brenner; am Router mit dem Netzwerk-Anschluss, 2 externen Sicherungslaufwerken, einem Multifunktionsdrucker. Ich nehme meine Geräte während eines Gewitters nicht vom Netz. Sollte ich einen längeren Ausfall des E-Stroms haben, kann ich nicht weiter arbeiten.

Das Anschlusskabel ist mit 1,5m lang genug um die Steckdose zu erreichen. Die USV ist gut verarbeitet. Es gibt 4 Schuko-Steckdosen, die gut angebracht sind.

Helege-3-von-3

Bisher hatten meine USVs teilweise Kaltgeräte und Schuko-Anschlüsse. Da es Kabel sowohl für Kaltgeräte und Schuko gibt ist ein kein Problem für mich. Das Gerät fügt sich gut in die Arbeitsumgebung ein.

Mich verwundert das der Akku nicht tauschbar ist. Ebenso dass kein PC-Anschluss per USB vorhanden ist. Auch eine Anzeige des Ladestandes des Akkus gibt es nicht. Ein Schutz der Datenleitung ist auch nicht am Gerät möglich. Ich kenne andere Geräte, die mir anzeigen wann und wie lange es Stromschwankungen gab. Oder ich konnte sehen wie die augenblickliche Stromversorgung läuft.  Treten zu viele Schwankungen auf könnte ich mich bei einem Stromlieferanten beschweren.  Gibt es eine Hilfestellung für die Erkennung der Blink- und/oder Pieps Töne?

Simulation eines Stromausfalls: Stecker ziehen. Eine Warnung in Form von Piepsen ertönt.

Helege-1-von-3

Gut ist die verbleibende Zeit um die geöffneten Arbeitsdateien zu sichern und den PC kontrolliert herunterzufahren.  Ich habe verschieden Male verschiedene Zeiten erzielt ehe die USV nicht mehr in der Lage war genug Strom für die angeschlossenen Geräte zu liefern. Nach dem Tausch der Testumgebung jetzt am Router, Drucker, Netzwerkverteiler, externe Sicherungslaufwerke wurde erstaunlich lange eine mögliche Stromausfallzeit überbrückt. In der Wirklichkeit könnte ich dann aber nicht weiterarbeiten, da das Glasfasernetz nicht von mir mit Strom versorgt wird.

 

Der Preis scheint mir angemessen, wenn ich einen Preisvergleich im Netz durchführe. Aber mit fehlen die Anzeigen der Stromstärke, des Akku-Ladezustandes, ein USB-Anschluss und die Möglichkeit die Datenleitung, bei mir der Glasfaseranschluss, zu schützen. Und ein deutsches Handbuch ist für mich ein Muss,. Trotz aller Minuspunkte ist diese USV zu empfehlen, weil es die angeschlossenen Geräte schützt.

 

Testgerät 3 (3 Testgeräte): APC BV800I-GR Easy-UPS 800VA Unterbrechungsfreie Stromversorgung (AVR, 4 Schuko Ausgänge)

  • maximale Ausgangsleistung 800 VA / 450 W
  • Line Interactive Technologie
  • Automatische Spannungsregulierung (AVR)
  • 4 x Schutzkontakt Ausgänge mit Batteriepuffer.
  • Zuverlässiger Überspannungsschutz - schützt Ihre wertvollen Geräte vor Schäden aus dem Stromnetz.


Lesen Sie detailliertere Informationen direkt auf der Artikelseite

Welchen Eindruck haben unsere Produkttester? 

Die Meinung unserer Produkttesterin Antje S.

 

Ich habe das  APC Gerät zu Hause getestet um bei Stromausfällen die Stromversorgung meines PCs , Bildschirms und Routers zu gewährleisten. Um die Geräte zu schützen, hatte ich bisher  einen Schutzstecker im Einsatz, der die Geräte vor einer Überspannung oder einem Gewitter schützt, nicht jedoch um wichtige Projekte zu schützen und ein sicheres herunterfahren zu gewährleisten. Solche Stromausfälle dauern meist nicht lange, sind aber doch ziemlich ärgerlich ,wenn dadurch wichtige Daten verloren gehen.
Für meinen Bedarf ist dieses Gerät mit 4 Anschlüssen völlig ausreichend.

Antje-1-von-3


Die Bedienungsanleitung ist zwar nicht auf Deutsch, aber dennoch ist
die Handhabung eigentlich selbsterklärend und es werden keine großen Vorkenntnisse benötigt. Zur Montage kann das Gerät an der Wand befestigt werden , aber durch die Länge von 1,5m des Anschlusskabels, einfach unter dem Schreibtisch verstaut werden.
Wir haben Testweise den Schutzschalter während des Betriebes umgelegt, um einen Stromausfall zu simulieren.Die Geräte liefern ohne Unterbrechungen zuverlässig weiter. Sobald das Gerät zu arbeiten beginnt ertönt ein Signalton man hat genügend Zeit um seine Daten abzuspeichern und das Gerät herunter zu fahren.

Antje-2-von-3


Mein Fazit:
 Für den Homeoffice ist das Gerät völlig ausreichend.
 Ich bin bisher  mit der Verarbeitung und Leistung sehr zufrieden. Das Gerät ist top, die Preis-Leistung stimmt.
 Schön wäre noch eine Akkuanzeige, dennoch kann ich das Gerät für den Preis uneingeschränkt empfehlen.  

 

 Antje-3-von-3

Die Meinung unseres Produkttesters Jannik D.

 

Bei diesem Gerät handelt es sich um meine erst USV.
Ich habe das Gerät an meinem Home Office Arbeitsplatz getestet.
Da es sich hierbei um einen Einzelarbeitsplatz mit einem PC handelt benötige ich auch ein Gerät. Zur Ausübung meiner Tätigkeit ist es wichtig, dass ich unterbrechungsfrei und sicher arbeiten kann.
Während Gewittern nahm ich meine Geräte stets vom Stromnetz, sei es aus Paranoia oder weil meine Ausstattung sehr hochwertig ist.
Da es bei mir zu erheblichen Ausfällen kommen kann, wenn keine unterbrechungsfreie Stomversorgung gewährleistet ist, hatte ich auch ohnehin vor mir ein USV-Gerät zuzulegen.

Jannik3-von-3

 

Die Inbetriebnahme und Installation ist meiner Auffassung nach selbsterlärend und ohne große Vorkenntnisse möglich.
Die Betriebsanleitung ist leider nur auf Englisch beigelegt aber mit Grundkenntnissen und evtl. etwas Unterstützung vom Google translator problemlos zu entschlüsseln.

Jannik-2-von-3
Die Montage ging sehr schnell und problemlos, verständlicherweise hat das Gerät ein relativ hohes Eigengewicht, was mir beim Auswechseln der Mehrfachsteckdose aufgefallen ist.
Da es unter dem Schreibtisch ist, fällt es auch kaum auf. Ich denke in typischer Büroumgebung lässt es sich auch sehr gut und unauffällig unterbringen.

Jannik-1-von-3

 

Bisher gibt es also keinerlei Grund sich zu beklagen , die Handhabung ist benutzerfreundlich und selbsterklärend.
Einzig der Punkt mit der Bedienungsanleitung ist nicht ganz nachvollziehbar, zumal man diese auch problemlos online und auch auf Deutsch ablegen könnte.
Der Preis ist nach meiner Auffassung und nach Vergleichen beim Elektronikhändler absolut gerechtfertigt.
Das Produkt würde ich also jederzeit weiterempfehlen.

Die Meinung unseres Produkttesters Michael G.

Wirksamer Schutz und mehr Sicherheit

 

Die Firma OfficePartner hat mir dies APC BV800I Easy-UPS 800VA USV als Testprodukt kostenfrei für diesen Test zur Verfügung gestellt.

Eine USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) soll dazu dienen, Geräte bei einem Stromausfall durch den verbauten Akku weiterhin mit Strom für einen begrenzten Zeitraum zu versorgen. Zudem hat dieses Gerät auch einen Überspannungsschutz mit integriert.

Das Gerät gibt es in unterschiedlichen Ausgangsleistungen. Meine Variante ist die mit 450Watt, 800VA

Geräteabmessung:  ca. 160x92x305 mm – Gesamtgewicht ca. 5,3 kg

 

Geliefert wurde das Gerät ohne irgendwelche Umverpackung direkt nur mit der normalen Verpackung wie das Gerät auch im Geschäft stehen würde. Der Karton war hier an mehreren Stellen bereits leicht beschädigt. Ich hoffe, dass nur die Testgeräte so versendet wurden.

 

Im Lieferumfang befand sich die USV sowie Bedienungsanleitung und Sicherheitsinfos.

Die Anleitung ist zwar mehrsprachig, allerdings leider nicht in deutsch. Die englische Anleitung sollte aber auch ausreichend verständlich formuliert sein. Das ca. 1,5 m lange Netzkabel ist leider an der USV fest verbaut.

 

Die USV habe ich für einen ersten Funktionstest an meinem Acer Chromebook ausprobiert an dem ich allerdings den Akku vorher entnommen hatte. Später soll die USV dann aber eher für unseren Router und den Switch und evtl. auch noch für die NAS verwendet werden.


Mit diesem Testgerät habe ich dann aktuell zwei USV Geräte im Einsatz.

Eine größere Einheit mit der mein PC, Monitor und Drucker soweit abgesichert sind und das Testgerät dann für kleinere Geräte wie z.B. Router, Switch und die NAS.

Michaels-3-von-3

 

Je nach Stärke eines Gewitter kommt es auch hin und wieder vor, dass ich Geräte dann teilweise vom Strom nehme. Ich hatte leider schon einige unschöne Erlebnisse mit Gewittern, sodass ich da doch recht vorsichtig bin.

 

Da in unserem 5 Personenhaushalt doch schon sehr viele Dinge über das Netzwerk laufen, gibt es bei einem Stromausfall doch schon teilweise erhebliche Ausfälle. Ich hatte auch schon diverse Schäden an Festplatten und auch an Routern (Überspannung).
Von daher ist eine USV immer eine guter Schutz, wenn es um die Datensicherheit und den Hardwareschutz geht.

 

Nach dem Auspacken muss auf der Rückseite der USV zunächst eine Stromverbindung (Akku/Gerät) mit einem kleinen Stecker hergestellt werden, damit das Gerät auch einsatzbereit ist.  Seitlich befindet sich dann ein beleuchteter ON/Off Schalter und gegenüber eine Sicherung sowie das Netzkabel.

An der Gehäuseoberseite befinden sich insgesamt 4 Schuko-Steckdosen in die dann die zu schützenden Geräte eingesteckt werden können.

Nach dem Einschalten hört man aus dem Geräteinneren einige Geräusche und ein lautes akustisches Signal.

 

it hat verwundert sehr, dass die beigelegten Anleitungen zwar mehrsprachig verfasst sind, aber keine einzige auf deutsch sind. Die englische Anleitung ist aber auch vollkommen ausreichend und verständlich.

 

Für den ersten Test habe ich den Akku von meinem Acer Chromebook entnommen und das Gerät per Netzkabel mit der USV verbunden.

Dann habe ich einen Stromausfall simuliert und es gab sofort ein lautes Warnsignal.

Man hat dann auch sofort gehört dass die USV mit der Arbeit beginnt. Am Chromebook gab es keinerlei Ausfälle und man konnte ungestört für einige Minuten weiterarbeiten bzw. im Notfall dann eben seine Daten sichern und das System korrekt runterfahren.

 MIchael-2-von-3

Durch die für eine USV doch recht kompakte Bauweise habe ich unter dem Schreibtisch den passenden Standort für die USV gefunden. Optisch ist das Gerät eher schlicht und unscheinbar.

 

Die USV ist nur mit den absoluten Standarddingen ausgestattet und schützt sowohl bei Stromausfällen als auch vor Überspannungen. Sie fährt jedoch nicht selbständig PC ordentlich runter.

Bei meinen Tests hat das Gerät sicher funktioniert und es kam zu keinen unschönen Überraschungen.

Da es so gut wie keine Funktionen an dem Gerät gibt, kann man somit auch nicht viel bei der Handhabung falsch machen. Simpler geht es eigentlich nicht.

Einige Funktionen wie z.B. USB Verbindungen und PC-Verbindungen die ein automatischen Runterfahren der Geräte ermöglichen wären schon noch wünschenswert, gibt es aber in dieser Version nicht.  Außerdem sollte unbedingt auch eine deutsche Bedienungsanleitung beigelegt werden.

Für derzeit knapp 93€ bekommt man ausreichenden Basisschutz für kleinere Geräte und kann auch bei Unwettern seine Hardware für einen gewissen Zeitraum bedenkenlos nutzen.

Für meine Zwecke ist die USV völlig ausreichen und von daher kann ich das Gerät bis jetzt auch weiterempfehlen. Zum Glück gab es während der Testphase noch keinen Unwetter-Ernstfall.

Ich kann die USV aber durchaus weiterempfehlen. Man sollte sich vorher aber genau informieren, ob der Basisschutz ausreichend ist. 

Michael-3-von-3

 

 

Testgerät 4 (3 Testgeräte): APC BV1000I-GR Easy-UPS 1000VA Unterbrechungsfreie Stromversorgung (AVR, 4 Schuko Ausgänge)

  • maximale Ausgangsleistung 1000 VA / 600 W
  • Line Interactive Technologie
  • Automatische Spannungsregulierung (AVR)
  • 4 x Schutzkontakt Ausgänge mit Batteriepuffer.
  • Zuverlässiger Überspannungsschutz - schützt Ihre wertvollen Geräte vor Schäden aus dem Stromnetz.

Für weitere technische Informationen können Sie sich direkt auf der Artikelseite informieren. 

 

 

 Stimmen unsere Produktester dem zu? 

Die Meinung unseres Produkttesters Michael M.

 

Nachdem ich meine Infrastruktur zuhause immer weiter ausbaue und viele Teile inzwischen beruflich benötige, bin ich an den Punkt gekommen, dass ich eine USV brauche.
Glücklicherweise hat Office-Partner zu dieser Zeit gerade angeboten die APC EASY UPS für mein Homeoffice kostenlos zum Test zur Verfügung gestellt zu bekommen.


Nach dem Versand habe ich dann den 6 Kilo schweren Karton erstmal in der Hand gehabt und gemerkt, dass USV für ihre Leistung doch noch Batterien mit ordentlich Gewicht brauchen. Das muss man natürlich berücksichtigen. Dennoch ist sie nur etwas höher und klobiger als eine normale Steckdosenleiste. Von daher lässt sie sich ohne Probleme überall anschließen. Das anschließen ist natürlich ebenso einfach wie bei einer Steckerleiste – Stecker der USV in die Steckdose, Stecker der Geräte in die USV, fertig!
Negativ beim ersten Eindruck ist, dass die (ziemlich kurze) Anleitung zwar in ziemlich vielen Sprachen zur Verfügung steht, nur Deutsch schien wohl nicht notwendig zu sein.

Michael-1-von-3

Zur Anwendund: Die USV wird angepriesen um Geräte wie Telefon, Router u.ä. während eines Stromausfalls im Betrieb zu halten. Das funktioniert auch problemlos. Bei großflächigen Ausfällen kann das Internet natürlich trotzdem ausfallen, wenn Vermittlungsstelle bzw. Mobilfunkmast auch stromlos sind, was aber doch seltener vorkommen sollte. Aber selbst in diesen Fällen könnte man damit das interne Netz, soweit alle notwendigen Geräte angeschlossen sind, weiter betreiben.
Damit käme ich aber direkt zum negativen Punkt, für welche Geräte ist dieses Produkt denn nicht so gut geeignet? Und das sind leider dann doch viele wichtige, nämlich alle Systeme die Daten schreiben, also insbesondere Computer und NAS-Systeme, soweit diese mit einem USV-System kommunizieren können. Denn es gibt leider keinen Kommunikationsport, also keinerlei Möglichkeit, dass die USV einem Gerät mitteilen kann, dass der Strom ausgefallen ist. Somit weiß das Gerät auch nicht, dass es sich bei geringer Restpower der USV herunterfahren muss. Wenn also die USV leer ist, dann wird der Strom einfach abgeschnitten. Von daher ist das ganze mit Vorsicht zu genießen und man braucht eigentlich (zuerst) eine weitere USV für diese Geräte, zumindest bei Stromausfällen die länger andauern als die USV Strom bereitstellt. Bei anderen Geräten, wie einem 3D-Drucker ist die Lösung natürlich einfach und eine Pause eh schwierig, da ist das beispielsweise eine einfache Lösung, wenn man keine zusätzlichen Geräte zur Pausierung nutzen will/kann.

Michael-2-von-3

Was zusätzlich zu beachten ist, die USV teilt einem den Ausfall des Stroms auch durchaus eindringlich mit, ebenso wie die großen Produktreihen. Nur hat man diese eben doch im Homeoffice stehen und bei 4x (lautem) Warnsignal pro 30 Sekunden ist arbeiten kaum möglich. Es ist also nur nutzbar, wenn es sich nicht im gleichen Raum befindet, in dem man im Zweifel auch arbeiten möchte oder man wirklich nur sehr kurze Stromausfälle überbrücken möchte. Wenn der Strom zuneige geht wird das ganze leider noch viel eindringlicher!

Michael-3-von-3xqOHbC4UBoFvc

APC bewirbt weiterhin den Schutz vor Überspannungen und Spannungsspitzen, wie notwendig das bei unserem Leitungsnetz ist und in welchen Fällen (Gewitter?) das dann wirklich hilft hat sich mir leider nicht erschlossen.

 

Die Meinung unserer Produkttesterin Doris S.

 

Die APC BV1000I-GR Easy-UPS 1000 VA ist eine hochwertige, leise USV 

( unterbrechungsfreie Stromversorgung) .

Sie ist kompakt im Design und besitzt 4 Schuko Ausgänge. Bei Inbetriebnahme muss lediglich die Transportsicherung der Batterie deaktiviert werden. Anschließend, das Gerät mit der Stromversorgung verbinden, die Verbraucher anstecken und die USV, mit Hilfe des Powerbuttons, in Betrieb nehmen.

image4SQ9CaqYulNWqJ

Der, bei Betrieb mit LED beleuchtete  Powerbutton befindet sich, gut erreichbar auf der Frontseite.

Mit einer Länge von etwa 1,40m ist das Stromkabel ausreichend lang und dass 5,3 kg schwere Gerät kann an einem unauffälligen Platz, angebracht werden.

image1vfE3uzN3GWAVh

Es können bis zu vier Geräte gleichzeitig angeschlossen und vor Spannungsspitzen sowie Stromausfall geschützt werden. 

In meinem Fall hängen nun ein Desktop-Computer, ein NAS und eine FRITZBox an der USV. 

Wegen häufiger Schwankungen in unserem Stromnetz hatte ich regelmäßig das Problem, dass der Rechner plötzlich ausfiel und ein Teil der Arbeit verloren ging. Beim NAS war das Problem noch größer. 

image2Zj3spmJ0k51Zh

Die Notstrombetriebszeit ist abhängig von der angesteckten Last, man hat auf jeden Fall genügend Zeit, seine Geräte zu sichern und abzufahren.

Um die USV zu testen, simulierte ich einfach durch Ausstecken einen Stromausfall. Es folgt ein 4 maliges, kurzes piepsen, im Abstand von 1 Minute und Übernahme der Stromfunktion, diese hielt in meinem Fall 36 Minuten.

image34usr7sKMp4bmf

Auch bei Schwankungen durch ein Gewitter funktionierte die USV tadellos.

Mein Fazit:

Insgesamt ist diese Bypass USV von APC für den Privatanwender sehr empfehlenswert, da sie den nötigen Schutz gegen Stromausfall und eine automatische Spannungsregelung bietet.Für mich ist die Batterielaufzeit vollkommen ausreichend. Das Preis - Leistungsverhältnis ist diese USV eine Kaufempfehlung die im Alltag überzeugt.

Die Meiung unseres Produkttesters Carsten C.

 

Testbericht zum Produkt
APC BV1000I-GR Easy-UPS
von Office Partner
durch Carsten C.


Die USV APC BV1000I-GR Easy-UPS mit 1000VA und 600 W wird in einem stabilem Karton
geliefert und wiegt 5,7 KG. Die Maße sind 30cm Breit, 16cm Tief und gut 9cm Hoch.
Vor Inbetriebnahme muss der sogenannte Batterie Connector entfernt werden. Der Batterie
Connector ist Geld und eine Sicherung für den sicheren Transport oder längere Lagerung ohne
Betrieb

.Carsten-3-von3
Auf der OBERSEITE befinden sich 4 grosse Schutzkontaktbuchsen mit Überspannungsschutz, die
um 45 Grad gedreht sind.
An der Seite befindet sich der An- und Ausschalter, der grün beleuchtet ist. Auf der anderen Seite
befindet sich das Stromkabel, welches die USV mit Strom versorgt, sowie die Sicherung. Die USV
ist komplett schwarz mit weisser Schrift. Das Gehäuse besteht aus Kunstoff. Nachdem
auspacken und dem anschliessen stellte ich als erstes einen üblen Geruch fest, der leider auch
nach einigen Tagen nicht verschwunden ist. Ich weiss nicht, woher der Geruch genau kommt. Der
Geruch ist leicht und man muss sich ganz in der Nähe vom Gehäuse befinden, um den Geruch
wahrzunehmen, aber unangenehm ist es trotzdem. Ich konnte einige Geräte testen, unter
anderem einen Handelsüblichen PC, ein Macbook, einen Drucker, einen Monitor, sowie diverse
Ladegeräte. Der Stromfluss läuft tadellos und versorgt nach dem Stromausfall, den ich dich
abschalten der Stromzufuhr zum USV emuliert habe, die Geräte weiter.

Carsten-2-von-3
Es gab keinerlei Probleme mit der Versorgung der Geräte und ich konnte ganz normal 10-15
Minuten weiter arbeiten.
Sobald der Strom ausfällt, wird man durch einen Piepton informiert.
Auf der Rückseite, bzw. Unterseite befinden sich Löcher, um das Gerät an der Wand oder
anderweitig befestigen zu können.
Das Gerät eignet sich vorwiegen nur für Geräte, die nicht anderweitig heruntergefahren werden
müssen, wie z.B. Server. Idealer Einsatz wäre z.B. der Anschluss an einem Router, Drucker,
Kopierer oder dergleichen, um einen kurzfristigen Stromausfall kompensieren zu können. Auch
beim Anschluss an einen PC muss man bedenken, dass der USV nur einige Minuten überbrückt
und der PC dann doch noch heruntergefahren werden muss, wenn der Strom nicht wieder kehrt.
Man kann zum Beispiel alle offenen Arbeiten erledigen, abschliessen und danach den Rechner
herunter fahren, um Datenverlust zu vermeiden. Für Produkte, die zusätzlich noch gesteuert
werden müssen ohne, dass Mensch eingreift, ist das Produkt nicht geeignet.

Carsten-1-von-3
Für den Anwendungsbereich, wofür die USV gedacht ist, nämlich zur vorübergehenden
Überbrückung, wie einen PC, um Daten zu sichern oder dergleichen, ist das Produkt bestens
geeignet und kann absolut empfohlen werden.

 

 

 

 

Tags: APC, Produkttests
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
versand-
kostenfrei
APC BV500I-GR Easy-UPS 500VA Unterbrechungsfreie Stromversorgung
79,00 € * 69,90 € *
APC BV500I-GR Easy-UPS 500VA Unterbrechungsfreie Stromversorgung
versand-
kostenfrei
APC BV650I-GR Easy-UPS 650VA Unterbrechungsfreie Stromversorgung
89,00 € * 79,90 € *
APC BV650I-GR Easy-UPS 650VA Unterbrechungsfreie Stromversorgung
versand-
kostenfrei
APC BV800I-GR Easy-UPS 800VA Unterbrechungsfreie Stromversorgung
99,00 € * 89,90 € *
APC BV800I-GR Easy-UPS 800VA Unterbrechungsfreie Stromversorgung
versand-
kostenfrei
APC BV1000I-GR Easy-UPS 1000VA Unterbrechungsfreie Stromversorgung
109,00 € * 105,00 € *
APC BV1000I-GR Easy-UPS 1000VA Unterbrechungsfreie Stromversorgung
Nach oben