Für Ihr bequemeres Shopping-Erlebnis werten wir Ihr Surf- und Nutzungsverhalten durch COOKIES aus. Weitere Infos zu Cookies & Widerruf.

Samsung Laserdrucker ProXpress SL-M3820ND/XEG Test

Ein fleißiger Bürokollege, der garantiert Ihr Budget schont

Für den s/w-Laserdrucker ProXpress SL-M3820ND/XEG von Samsung suchten wir 8 ebenso fleißige Produkttester, die sich von der zuverlässigen Qualität dieses Druckers überzeugen.

Nähere Informationen zum Testgerät (8 Testgeräte):

Der Monolaser-Drucker ProXpress M3820ND/XEG ist die professionelle Lösung für schnelles und kosteneffizientes Drucken im Büro. Der Laserdrucker weist eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 38 Seiten pro Minute mit einer hervorragenden Druckauflösung von 1.200 x 1.200 dpi bei einer benutzerfreundlichen Bedienung. Die Papier sparende Duplexeinheit, die Eco Save Funktion und verschiedene Tonervarianten sorgen für niedrige Seitenpreise. Inklusive Startertoner mit bis zu 15.000 Seiten Reichweite.

Wert: 156,90 €

Weitere Informationen über den ProXpress M3820ND/XEG erfahren Sie direkt auf der Artikelseite.

 

Die Meinung unseres Produkttesters Andreas E.

In meinem Test geht es um den Monolaser-Drucker ProXpress M3820ND/XEG.

IMG_20190523_173200

Der Drucker wird bei uns im Büro zentral von drei Personen parallel im Netzwerk benutzt und ein vierter Arbeitsplatz ist direkt über USB mit dem Drucker verbunden. Pro Abteilung haben wir zwei Drucker, wobei der ProXpress das Hauptdruckvolumen stemmt, der zweite Drucker ist für die wenigen Farbdrucke abgestellt.
Die wichtigste Drucker-Funktionen sind bei uns die Netzwerkfähigkeit und der Duplexdruck, zudem soll er leise sein und mindestens 25 Blätter pro Minute drucken können. Bei uns werden im Monat ca. 2.000 bis 2.500 Seiten gedruckt. Mobile Printing wurde bei uns bisher noch selten genutzt, soll aber immer mehr Einzug erhalten.

Zum eigentlichen Test:

Der Drucker ist gut verpackt, leicht auszupacken, braucht wenig Platz und die Inbetriebnahme besteht aus Klebestreifen abziehen, den Staubschutz für das Papierfach an der Rückseite einhaken, die Versiegelung am Toner zu entfernen und natürlich Papier einlegen (Papierstand wird vorne angezeigt). Nach dem ersten Einschalten (der Einschalter ist in meinen Augen schwer zugänglich platziert) dauert es dann noch 25 Sekunden, bis der Drucker einsatzbereit ist.
Die Bedienungsanleitung habe ich mir direkt bei HP heruntergeladen, sie ist gut strukturiert, häufige Fragen/Probleme werden schon am Anfang aufgegriffen, so ist langes Suchen gar nicht mehr nötig ist. Die Netzwerkeinbindung klappte bei uns hervorragend, die Treiber installieren, den Drucker im Netzwerk von den jeweiligen Arbeitsplätzen suchen. Fertig.

IMG_20190523_173218

Jetzt geht es ans Drucken, gleich mal 42 Seiten Duplex zum eingewöhnen in die Büroarbeit. Nach etwas über sechs Minuten sind die 83 Seiten mit Text und Grafik gedruckt. Simplex waren es bei uns 28 Seiten pro Minute über Netzwerk und mit überwiegend Text und 20 % Grafik. Der Drucker arbeitet leise und geruchsarm. Die Druckqualität ist sowohl in Duplex, als auch in Simplex sehr gut und entspricht unseren Erwartungen an hohe Druckqualität. In der Druckersoftware gibt es noch verschiedenste Einstellmöglichkeiten um insbesondere die Öko Optionen mit „Leere Seiten überspringen“ „Seiten pro Blatt“ und „Tonersparbetrieb“.

Auch der extra Papiereinzug funktioniert ohne Probleme.

Zusammen mit der Samsung Mobile Print App, lassen sich von verschiedenen Endgeräte Druckbefehle an den Drucker senden, nach der Installation der App wird der Drucker im Netzwerk gesucht und schon kann der Ausdruck beginnen. Zur Auswahl stehen Fotos, Dokumente, das Web, Email oder die Kamera. Wir haben ein Android Smartphone und Tablet mit dieser App und bisher gab es beim Ausdruck keine Probleme. Auch hier lassen sich verschiedene Einstellungen wie Duplexdruck und Qualität ändern.

IMG_20190518_093732

Fazit:

Der sehr kompakte Drucker fügt sich perfekt in unser Büro ein, die Druckqualität ist sehr gut er fasst 300 Blatt und was uns noch wichtiger ist, sind die Druckgeschwindigkeit und der Duplexdruck. Die Bedienung ist unkompliziert und das Preis-/Leistungsverhältnis finde ich sehr gut, besonders mit dem 15.000 Seiten Starttoner. Verbesserungswürdig finde ich den Einschalter, dieser sollte besser zugänglich vorne oder oben am Drucker platziert werden. Eine klare Kaufempfehlung für kleine Büros oder auch für Schulen als Klassenzimmerdrucker im Netzwerk.

 

Liebes Office Partner Team,

 

im Anhang die geforderten Dateien für obigen Test, die Produktbewertung habe ich als Andreas9X eingereicht. Ich hatte viel Spaß beim Testen und würde mich über eine Fortsetzung freuen, auch Kritik und Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an.

 

Liebe Grüße

Andreas Eichberger

 

Die Meinung unserer Produkttesterin Thekla M.

Ich, Privatperson, gehöre zu den ausgewählten Testern. Der Drucker wird von zwei Leuten gebraucht. Pro Monat beträgt das Druckvolumen circa 150 bis 200 Seiten für Bewerbungen und Anleitungen. Schon länger habe ich nach einem passenden Drucker gesucht, was allerdings schon feststand war, das es ein Laserdrucker sein soll, weil ich das Druckbild einfach viel schöner finde.

Der Drucker steht in einer kleinen 2-Zimmer-Wohnung wo er mit seinen Maßen tatsächlich riesig wirkt.

Die Inbetriebnahme ist Dank der Kurzanleitung relativ verständlich. Schließt man den Drucker an den LapTop an, benötigt man ein Typ-B USB Kabel, welches nicht im Lieferumfang enthalten war. Wenn Windows dir sagt, du kannst den Drucker jetzt benutzen, musst du ihn trotzdem mit der mitgelieferten Software installieren. Da ich den Drucker privat nutze und mein PC-Wissen eher begrenzt ist, habe ich auf eine Einbindung ins Netzwerk verzichtet, weshalb ich scheinbar nicht mobil Drucken kann.

Der einseitige Druck geht echt Fix, wobei der doppelseitige Druck doch ein bisschen länger braucht. Was ja nicht schlimm ist. Bei Tintenstrahldruckern hätte ich im Leben nicht doppelseitig gedruckt, da das Papier ja dann doch relativ feucht ist und sich wellt. Dies ist bei dem Drucker überhaupt nicht der Fall und ich werde nun öfter den Duplexdruck benutzen.

Bisher habe ich eher Anleitungen und Rezepte ausgedruckt, allerdings im großen Stil, diese bestehen sowohl aus Bilder als auch aus Texten. Die Qualität der Bilder finde ich in S/W echt gut. Was mich allerdings ein wenig ärgert ist die Tatsache dass ich bei jedem Ausdruck vorher in die Einstellungen muss, um meinen Wunschdruck zu erhalten. In meinem Fall möchte ich einen schwarzen Text haben und eine Seite pro Blatt drucken … Die Standarteinstellung ist leider Zwei Seiten pro Blatt in einem dunkelgrau. Es ist, als würde der Drucker an Demenz leiden. Für ein Büro, wo der Druckbedarf ja um einiges höher ist als bei mir, ist der Spardruck bestimmt super und angebracht, aber mich als Privatperson nervt es dann doch.

Alles in allem finde ich den Drucker okay. Wenn ich nicht bei jedem Druck in die Einstellungen müsste um den Druck zu erhalten den ich haben möchte, wäre ich super zufrieden. Dann würde ich den Preis auch gern zahlen, aber so würde ich eher mehr Geld ausgeben.

 
Ich freue mich sehr, das ich an dem Produkttest teilnehmen durfte. 
 
 

Die Meinung unseres Produkttesters Cansu G.

Produkttest Samsung XPress SL-M3820ND/XEG

IMG-20190531-WA0002

Zuerst möchte ich mich an erster Stelle ganz herzlich beim Officepartner für diesen Produkttest bedanken. Ich habe den Drucker nun 2 Wochen lang getestet.

Der Drucker ist ein Monolaserdrucker mit Netzwerk- und Duplex-Funktion, d.h. man kann mehrere PC’s an den Drucker verbinden und Papiere beidseitig drucken. Von den beiden Funktionen bin ich und mein Team sehr begeistert. Somit konnten wir gleichzeitig ausdrucken. Der Drucker wird unter dem Motto „Zuverlässig. Sicher. Schnell“ verkauft. Dies können wir mit gutem Wissen versichern. Denn man kann bis zu 38 Seiten pro Minute drucken, was wirklich sehr schnell ist, im Gegensatz zu unserem normalen Druckern. Die Qualität der Druckergebnisse ist hervorragend. Auch bei Grafiken und Zeichnungen war alles bis aufs kleinste Detail zu sehen.

IMG-20190531-WA0001

Die Installation war sehr leicht und angenehm zu bedienen. Im Paket war eine CD Software dabei. Dies muss man ins Laufwerk setzen und einfach den Anweisungen folgen. Es hat nur ca. 3 min gedauert, danach war der Drucker schon einsatzbereit. Was mich an dieser Stelle etwas gestört hat, war der USB Kabel, der nicht im Paket enthalten war, den musste ich extra besorgen. Mit dem Startertoner kann man bis zu 15.000 Seiten drucken, das ist faszinierend. Zum einen Zeit sparend, da man nicht ständig die Patronen wechseln muss, zum anderen Geld sparend, was für Unternehmen sehr wichtig ist.

Wir haben innerhalb 2 Wochen ca. 700 Seiten gedruckt. In dieser Zeit hatten wir ein paar mal Papierstau. Das Papier hat sich im Drucker während des Druckens verfangen. Wir mussten den Papierfach aufmachen und danach ging es wieder normal weiter. Das verfangene Papier kam zerknittert aus der Ablage. Jedoch wurde es genau an der selben Stelle weitergedruckt, sodass es kein Problem mehr war, dass irgendwelche Seiten abgehen. Wo wir schon bei dem Thema Papier sind, kann man ca. 250 Blätter in das Ablagefach legen.

Anfangs kam ein eigenartiger Geruch vom Drucker, während des Druckens. Es roch nach Farbe. Jedoch ging das nach einer Zeit weg.

20190527_213021

Nun komme ich kurz zu den Fragen:

Wir sind sehr zufrieden mit dem Drucker und empfehlen es mit gutem Gewissen weiter.

Wir sind ein Team aus 10 Personen und benötigen 3 Drucker, eines davon ein Farbdrucker und eines Multifunktionsdrucker, um Scannen und faxen zu können.

Unser Druckvolumen ist ca. 1200 Seiten pro Monat.

Wir sind mit dem Monolaserdrucker und den getesteten Funktionen sehr zufrieden. Es ist benutzerfreundlich und unkompliziert. Eine Wlan-Funktion wäre super. Preis-Leistungsverhältnis finden wir super, mit 160€ kann man nichts falsches machen, für so ein qualitatives Produkt.

Vielen Dank für die Zusammenarbeit und wir freuen uns auf zukünftige Testprodukte.

Mit freundlichen Grüßen,

Cansu Gültekin-Elmalipinar

 

Die Meinung unserer Produkttesterin Andrea D.

Produkttest Samsung Monolaser-Drucker ProXpress M3820ND/XEG

image4
Da ich selbstständig von Zuhause arbeite, bin ich alleiniger Nutzer des Druckers und benötige
auch nur einen Drucker. Wichtig sind mir dabei vor allem schnelles und qualitativ hochwertiges
Drucken, eine Scan-Funktion sowie die Möglichkeit auch von mobilen Endgeräten zu drucken.
Auch eine Duplex-Funktion begrüße ich, um für längere Texte Papier zu sparen.
Bisher habe ich einen mehrfarbigen Drucker mit Scan-Funktion genutzt, der allerdings aufgrund
von Altersschwäche und z.T. langsamen Drucken ausgetauscht werden soll.

image2
Mein monatliches Druckvolumen liegt bei ca. 200-300 Seiten.
Der Drucker kam ordentlich und sicher verpackt und vollständig bei mir an.
Die Inbetriebnahme und Installation des Druckers ging relativ schnell und einfach von der Hand.
Der „Quick Installation Guide“, der in Papierformat beilag, war zwar auf Englisch formuliert, was
für mich aber kein Problem war. Außerdem war dieser auch gut bebildert. Ein ausführliches
Handbuch ist auf CD dabei oder online zu finden.
Nach dem Entfernen sämtlicher Folien und Papier aus dem Innenraum, dem Aktivieren des Toners
und dem Beladen mit Papier konnte auch schon das Stromkabel angeschlossen und der Drucker
angeschaltet werden.
Danach ging es an die Installation der Software. Da ich mit einem Macbook arbeite, war die
beiliegende CD für mich nicht geeignet (nur für Windows), zudem habe ich gar kein CD-Laufwerk
mehr an meinem Rechner. Die Software kann aber auch ganz einfach unter einem Link Online
heruntergeladen werden. Das dauerte allerdings etwa 20 Minuten. Dann wird das
Installationsprogramm einfach ausgeführt und den Anweisungen dort gefolgt, was sehr
unkompliziert verlaufen ist. Direkt zu Beginn lässt sich auswählen, wie zukünftig gedruckt werden
soll (Anschluss mit USB-Kabel, per W-Lan, …). Nach der Einbindung ins Netzwerk konnte es
dann auch schon losgehen.

image3
Das doppelseitige Drucken (Duplex-Funktion) genauso wie das Drucken über ein mobiles
Endgerät hat ganz ohne Probleme funktioniert. Auch mit der Druckqualität war ich in Text und Bild
sehr zufrieden. Ich habe unter anderem Power-Point-Präsentationen und lange Texte zum
Korrekturlesen ausgedruckt, Rechnungen, Verträge, sowie Kundenbriefings.
Im Großen und Ganzen ist der Drucker selbsterklärend und durchweg einfach zu Installieren und
zu Bedienen. Sehr begrüßen würde ich eine Scan-Funktion und - nach einiger Testzeit - doch
wieder einen farbigen Drucker. Ansonsten ist Preis-Leistung des Druckers aber absolut in
Ordnung. Besonders toll finde ich auch das geschlossene Papierfach - endlich kein Einstauben
des Papiers mehr! Für das wenige Geld bekommt man einen wirklich schnellen und vergleichbar
leisen Drucker, der super einfach im Handling ist. Wem Schwarz-Weiß-Druck genügt, dem kann
ich eine absolute Kaufempfehlung aussprechen!

 

Die Meinung unseres Produkttesters Rainer M.

Monolaser-Drucker Samsung ProXpress M3820ND/XEG

IMG_20190520_080245

 

Nach auspacken des gut gesicherten Druckers (praktisch das der Karton 2 Griffmulden hat) und genauer Befolgung der beiliegenden Anweisung war der Drucker in 10 Minuten bereit zur Inbetriebnahme am Netzwerk.

Die gut bebilderte Anleitung lässt keinerlei Wünsche offen, alles ist gut und genau erklärt.

 

Ein kurzer Besuch auf der Treiberseite für HP-Drucker und das 38 MB große Treiberfile für den Drucker war schnell heruntergeladen.

Die Installation des Druckertreibers ist selbsterklärend. Zum Schluss der Installation nach ca. 3 Minuten kam eine Testseite aus dem Drucker heraus. Eine Kollision mit anderen am Netzwerk angeschlossenen Druckern konnte nicht ermittelt werden.

IMG_20190520_080937

 

Die Aktivierung der Duplex Druckfunktion erfolgt im Druckertreiber durch setzen einer Klickbox.

Der Duplex Ausdruck kommt sehr schnell, ohne Verzögerung, aus dem Drucker in das Ausgabefach.

Durchaus als angenehm in der täglichen Büroumgebung ist das Geräusch des Druckers. Nie aufdringlich oder laut.

Die Voreingestellte Auflösung mit 600dpi reicht für ein gutes Schriftbild und auch Grafiken kommen klar und scharf auf Normalpapier. Bei Druck mit 1200 x 1200 dpi ist das Schriftbild gestochen scharf.

Besonders bei zu druckenden Raumplänen als PDF ist die feine Linienführung hervorzuheben.

 

Das Herunterladen der Samsung – Mobilen Drucker App aus dem Playstore und die Konfiguration des Netzwerkdruckers war selsterklärend und einfach und innerhalb von ca. 2 Minuten erledigt.

 

Sehr zufrieden mit der schnellen und unkomplizierten Inbetriebnahme des Druckers unter Windows 10 am Computer und auch Mobil auf einem Android Handy.

Große Reichweite des mitgelieferten Toners (schwarz) bis zu 15.000 Seiten

Schnelles geräuscharmes Drucken und Texten und Grafiken, auch im Duplex Modus.

IMG_20190520_081042

 

Wenn noch ein eingebautes WLAN Modul vorhanden wäre, könnte man den Drucker auch Kabellos ins Netzwerk integrieren.

 

Das Preis-/ Leistungsverhältnis von diesem Monochrom Laser Drucker ist sehr gut, auch die Toner Preise sind angemessen.

 

Ich kann persönlich mich zum Erwerb dieses Arbeitsplatzdruckers nur beglückwünschen und werde dieses Modell auch uneingeschränkt weiter empfehlen.

 

Die Meinung unseres Produkttesters Thorsten B.

Test Drucker Samsung ProXpress SL-M3820ND / XEG Laserdrucker

Samsung-Drucker-7

 

Ausgangslage:

 

Im Büro meiner kleinen Agentur wird ein Drucker für maximal zwei Personen genutzt.

Für die tägliche Büroarbeit ist ein schneller und sauberer Druck zwingend notwendig.

Von Vorteil ist bei diesem Drucker für mich die Duplex Funktion, die Öko Einstellung, um Entwürfe schnell und kostengünstig zu Papier zu bringen und das mobile Printing.

Das Druckvolumen pro Monat beträgt ca. 1.000 Blatt Papier, daher sollte der Druck kostengünstig sein.

Bisher hatten wir einen s/w Multifunktionslaserdrucker, da ab und an die Scanfunktion benötigt wird.

Leider hat dieses Modell dies nicht.

Samsung-Drucker-11

 

 

Testphase:

 

Der Drucker wurde gut und sicher verpackt in dem Originalkarton geliefert; ohne weitere Umverpackung. Das ist Nachhaltig und hilft unnötigen Kartonmüll zu vermeiden.

Die beiliegende Quick Installation Guide ist sehr allgemein gehalten und für mehrere Modelle gedacht, und nicht wirklich hilfreich.

Die Transportsicherung der Tonerkartusche zu entfernen und das Tray Dust Cover anzubringen erfolgte eher intuitiv, als das die beiliegenden Guides hilfreich waren.

Samsung-Drucker-2

Die Bedienungsanleitung auf der beiliegenden CD-ROM ist etwas ausführlicher, geht aber auch nicht auf wirklich wichtige Fragen zur Einstellung ein.

Die auf der Samsung Webseite angebotene ausführliche Bedienungsanleitung ist besser und sollte auch auf der CD-ROM mit installiert sein.

Trotzdem ist es mir nicht gelungen, den Drucker ins Netzwerk einzubinden.

Es fehlt das Programm „SetIP“  um die IPv4 Konfiguration durchzuführen.

Bein Anmeldung bei „SyncThru“ wird auf eine fehlende DNS hingewiesen.

Das Drucken mit Google Cloud Printing funktioniert tadellos.

Getestet wurden Ausdrucke als Text sowie Diagramme und Webseiten.

Die Druckqualität ist für mich als sehr gut einzustufen, die Druckgeschwindigkeit ist schnell und der Tonerverbrauch bei angegebenen 15.000 Seiten pro Tonerkartusche sehr wirtschaftlich.

Die Aufwärmzeit beim einschalten sowie beim aufwecken aus dem Sleeping Modus ist sehr kurz.

Samsung-Drucker-9

 

Fazit:

 

Der Drucker arbeitet schnell, gut und preiswert.

Die Inbetriebnahme war etwas zeitaufwendig, mit einer besseren Anleitung würde es noch schneller gehen.

Leider ist es mir nicht gelungen, den Drucker in das Netzwerk einzubinden.

Ist erst mal alles installiert, ist das Arbeiten im Standardmodus problemlos. Möchte man jedoch die Druckereinstellungen für den persönlichen Bedarf abändern, ist viel probieren angesagt, weil in der Bedienungsanleitung wenig bzw. nichts über die vielfältigen Funktion geschrieben steht.

Ansonsten ist bei dem Drucker selbst nichts zu bemängeln.

Das Preis/Leistungsverhältnis finde ich ein wenig zu hoch angesetzt, zumal noch nicht einmal ein USB- und LAN Kabel als Zubehör dabei ist.

Für den Preis sollte der Drucker über WLAN verfügen.

Aufgrund der Druckqualität sowie der Kosteneffizienz würde ich den Drucker weiterempfehlen.

Für mich selbst würde wieder ein Multifunktionslaserdrucker in Frage kommen.

 

Die Meinung unseres Produkttesters Manuel L.

Testbericht Samsung Pro Xpress M3820ND

Druck_Smartpohne_1

 

Ausgangslage des Tests

  1. Wie viele Personen nutzen den Drucker?

ca. 3-4 Personen

 

  1. Wie viele Drucker benötigen Sie insgesamt in Ihrem Unternehmen?

Mind. 2 Drucker

 

  1. Welche Drucker-Funktionen sind für Ihre tägliche Büroarbeit wichtig?

Duplex-Druck, Farbdruck, Mobiles Drucken (bspw. vom Smartphone aus)

 

  1. Welche Art von Drucker werden in Ihrem Unternehmen eingesetzt?

Nachdem ich erst vor kurzem ein Gewerbe angemeldet habe, besitze ich aktuell noch keinen eigenen Drucker. Momentan arbeiten wir noch mit einem Leihgerät, das wir aber bald zurückgeben wollen.

 

  1. Wie hoch ist Ihr Druckvolumen pro Monat?

Wird vermutlich bei ca. 500 Seiten liegen, ist aber schwer abschätzbar, da wir erst mit dem Bürobetrieb starten.

Druck_Briefumschlag

 

Testphase

 

  1. Inbetriebnahme und Installation des Druckers

Für die Inbetriebnahme und Installation des Druckers haben wir lediglich mit der beigelegten Kurzinstallationsanleitung gearbeitet. Die Installation der Tonerkartusche (Punkt 1) war problemlos möglich. Bei Punkt 2 (Beladen mit Papier) musste wir etwas hantieren, bis wir die herausgezogene Papierfach wieder hinein geschoben bekommen haben. Es stellte sich heraus, dass hier zuvor die Metallschiene im Inneren des Papierfachs nach unten gedrückt werden muss. Die Installation über die beigelegte CD lief ebenfalls problemlos. Die Inbetriebnahme bis zum Druck einer Testseite hat lediglich ca. 20 min gedauert.

 

  1. Verständlichkeit der Betriebsanleitung

Für die Inbetriebnahme und Installation haben wir lediglich die Kurzinstallationsanleitung verwendet. Hier wird hauptsächlich mit Bildern gearbeitet, die in den meisten Fällen auch vollkommen ausreichend und selbsterklärend sind. Lediglich beim Befüllen des Papierfachs hatten wir zunächst ein paar Probleme, da beim Zurückschieben des Fachs darauf geachtet werden muss, dass die Metallschiene im Inneren des Papierfachs unten eingerastet ist, was bei uns aufgrund der geringen Papiermenge zunächst nicht der Fall war.  Erwähnt werden sollte noch, dass der wenige Text, der auf der Kurzinstallationsanleitung enthalten ist, nur auf englisch ist. Hier wäre vielleicht auch eine Anleitung in deutscher Sprache schön.
Um eine ausführliche Bedienungsanleitung zu erhalten, haben wir dann nach erfolgreicher Inbetriebnahme die Homepage von Samsung besucht (samsung.com). Unter Support konnte leider unter Angabe der Drucker Modellnummer (Samsung Pro Xpress M3820ND) kein Handbuch gefunden werden. Erst über die Suche nach Gerätekategorie (Drucker verstecken sich in der Kategorie “Notebooks/Display”) sind wir auf der HP-Supportseite gelandet, auf der das Benutzerhandbuch heruntergeladen werden kann. Dies erscheint etwas umständlich bzw.  nicht intuitiv und es dauerte doch einige MInuten bis man die richtige Seite gefunden hat. Das Benutzerhandbuch selbst ist soweit gut verständlich und erfüllt seinen Zweck.

 

  1. Einbindung ins Netzwerk

Die Einbindung ins Netzwerk erfolgte bei uns durch die Verwendung der CD. Diese haben wir in einen Windows 7 Rechner eingelegt und wie vorgeschlagen die setup.exe ausgeführt. Nach den üblichen Bestätigungen und der Angabe dass wir die Duplex-Funktion nutzen wollen und den Drucker als Netzwerk-Drucker verwenden wollen (automatische IP-Adressen-Vergabe) erfolgte die Installation reibungslos und nach 4-5 Minuten waren auch alle Trieber installiert. Im letzten Punkt des Dialogs haben wir uns noch eine Testseite ausdrucken lassen. Die Einbindung ins Netzwerk hat somit ca. 7-8 Minuten gedauert.

 

  1. Test der Duplex-Funktion (beidseitiger Druck)

Bei der Installation der Software haben wir angegeben, dass wir die Duplex-Druckfunktion nutzen wollen. Der Duplex-Druck hat dann beim Test ohne weitere Konfigurationen auf Anhieb problemlos funktioniert.

 

  1. Test der Druckqualität mit Angabe darüber, was Sie ausgedruckt haben (Text, Bild)

Zum Test der Druckqualität haben wir Textseiten, unterschiedliche Bilder und CAD-Zeichnungen ausgedruckt. Von der Qualität und von der Schnelle der Drucks waren wir begeistert. Auch die Bilder waren in einer guten Qualität. Besonders gut druckt das Gerät bei Textseiten und Zeichnungen. Zudem haben wir auch andere Papierformate, z.B. Briefumschläge bedruckt, was ebenfalls problemlos möglich war.

 

  1. Ausdruck über ein mobiles Endgerät (Mobile Printing)

Auf einem Samsung S7 Galaxy haben wir die Samsung Mobile Print App aus dem Play Store installiert. Beim Versuch eine PDF-Seite zu drucken wurde automatisch die soeben installierte App zum Druck vorgeschlagen. In der sich nun öffnenden Mobile Print App wurde der Drucker erkannt und wir konnten die PDF-Seite direkt vom Smartphone aus drucken. Voraussetzung hierfür war natürlich,  dass das Smartphone mit dem  gleichen Netzwerk per WLAN verbunden war.

 Druck_Zeichnung

 

Ergebnis / Fazit

  1. Wie zufrieden sind Sie mit den getesteten Funktionen des Laserdruckers?

Insgesamt sind wir mit dem getesteten Drucker sehr zurfrieden. Er arbeitet schnell, zuverlässig, präzise und leise. Die anfängliche Geruchsentwicklung ließ nach einiger Zeit glücklicherweise nach. Außerdem ist der Drucker in der Installation und Bedienung sehr einfach zu handhaben.

 

  1. Empfinden Sie das Arbeiten mit dem Drucker als unkompliziert und benutzerfreundlich?

Ja. Der Drucker ist unkompliziert in der Inbetriebnahme und auch in der Benutzung. Sofern wir dies nach diesem kurzen Testzeitraum beurteilen können, arbeitet der Drucker sehr schnell und zuverlässig, er bietet nicht sonderlich viel Schnick Schnack, er tut jedoch genau, das was er soll und das auch noch in guter Qualität und schnell. Die Bedienung erscheint uns relativ intuitiv, durch das Menü am Drucker selbst kann durch die vorhandenen Tasten sehr einfach navigiert werden.

 

  1. Was denken Sie über das Preis-Leistungsverhältnis dieses Mono-Laserdruckers?

Der Kaufpreis scheint uns bei der gebotenen Leistung sehr gut zu sein.

 

  1. Würde Sie den S/W-Laserdrucker weiterempfehlen oder kaufen?

Ja. Für ein Büro unserer Größe ist der Drucker für diesen Preis empfehlbar.  Es handelt sich hier um ein kompaktes, zuverlässiges und schnelles Gerät dar, das ohne viel Schnick-Schnack auskommt. Wenn kein Farbdruck benötigt wird, handelt es sich um ein empfehlenswertes Gerät. Einziges Manko für uns: das Gerät ist nicht WLAN fähig und muss per Kabel ins Netzwerk eingebunden werden.

 

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Nach oben