Kostenloser Rückversand 30 Tage Widerrufsrecht Persönliche Ansprechpartner Seit 1997 am Markt Alle gängigen Zahlarten

Worauf muss ich bei einem Notebook für draußen achten?

Sonne oder Schatten: Was Sie bei einem Outdoor-Notebook berücksichtigen sollten

Der Frühling steht vor der Türe und die Menschen zieht es wieder nach einer eingesperrten Corona-Winter-Phase nach draußen. Mit dem Notebook auf dem Balkon, Garten oder Park zu arbeiten, surfen oder Spaß haben – ein toller Gedanke. Bedingung aber ist ein Notebook, das gewisse Voraussetzungen wie ein gut ablesbares Display wegen des Lichteinfalls, einer reibungslosen Internetverbindung, lange Akkulaufzeiten etc. mit sich bringt. Sonst wird der „Traum-Gedanke“ schnell zum „Fluch-Gedanken“.

Das Display eines Notebooks spielt für das Arbeiten an der frischen Luft eine große Bedeutung, gleichzeitig aber, ist es auch der größte Stromfresser und bringt den Akku am meisten zum Schwächeln. Wer zum Beispiel für eine bessere Lesbarkeit die Helligkeit aufdreht, muss wissen, dass die Lesbarkeit zwar idealer ist, aber diese Option kräftig an Akku frisst. Wichtig für eine gute Lesbarkeit ist, dass der Bildschirm entspiegelt und matt ist. Hilfreich können dabei sogenannte Blickschutz-Folien für Notebook-Displays sein. Neben dem Schutz Ihrer Privatsphäre, wobei der Bildschirm schwarz erscheint, wenn er von der Seite betrachtet wird, ist die Folie blend- und reflektionsfrei. Also ideal trotz Sonne auf dem Display alles gut erkennen zu können. Darüber hinaus verhindert die Folie unschöne Fingerabdrücke und Kratzer.

Ebenso wichtig ist eine lange Akkulaufzeit, damit Ihr Outdoor-Erlebnis nicht kurzfristig beendet werden muss. Ein sehr guter Akku hält bis zu 14 Stunden. Wahlweise können Sie die Verfügbarkeit Ihres Notebooks auch durch eine Power Bank (tragbarer externer Akku) erweitern. Mit der Powerbank können Sie Ihr Notebook bequem nachladen, wenn Sie merken, dass der Akku Ihres Notebooks anfängt Richtung Null zu gehen. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit Ihre anderen USB-Geräte aufzuladen.

OP-Tipp: Achten Sie beim Kauf eines Notebooks darauf, dass es über die richtigen Anschlüsse verfügt, damit eine ausreichende Konnektivität gegeben ist: Anschlüsse wie: USB 3.2, USB 2.0, HDMI, 2x Ethernet (RJ-45), WLAN, Bluetooth, SD Kartenleser.
Damit Sie keine langen Arme bekommen, sollten Sie auch darauf achten, dass das Notebook handlich, nicht zu schwer und gut transportabel ist. Eine Wireless (kabellos) Maus kann die Arbeit mit einem Notebook enorm erleichtern. So vermeiden Sie einen lässtigen Kabelsalat. Um Ihren Outdoor-Arbeitsalltag noch komfortabler zu gestalten, empfiehlt es sich ein kabelloses Bluetooth-Headset zu verwenden. Auch bei stundenlanger Verwendung bieten Headsets einen optimalen Tragekomfort. Im besten Fall verfügt das Headset über eine Rauschunterdrückung, damit Sie Umgebungsgeräusche einfach ausblenden können, falls Sie sich auf ein Telefonat oder ein Webinar sehr konzentrieren müssen.

 

 

Sie haben Lust bekommen draußen zu Arbeiten? Stöbern Sie hier in unserem umfangreichen Notebook-Sortiment nach einem passendem Notebook.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.