Gestalten Sie eine persönliche Einkaufstasche

Ob als Weihnachtsgeschenk oder für Sie persönlich – eine Tasche, die kein anderer besitzt

Plastiktüten sind passé – Stoffeinkaufstaschen sind gefragt. Und wenn die Stofftasche noch besonders hübsch aussieht, macht das Shoppen noch mehr Spaß.

Überraschen Sie an Weihnachten doch eine liebe Person mit einer personalisierten Stofftasche, versehen mit einem hübschen Bild oder einem tollen Schriftzug. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt …

Lassen Sie uns loslegen. Keine Angst, der Stoffbeutel ist schnell und einfach angefertigt - auch für Anfänger geeignet.

Falls Sie die Stofftasche nicht selber nähen möchten, keine Zeit haben oder keine Nähmaschine besitzen, verwenden Sie einfach eine fertige gekaufte Stofftasche. Bitte achten Sie vor dem Kauf des Stoffes oder der Tasche, ob die Transferfolie für helle oder dunkle Stoffe geeignet ist!

Sie benötigen:

  • Transferpapier zum Aufbügeln (in unserem Shop erhältlich)
  • Tintenstrahldrucker/ Bügeleisen / Nähmaschine
  • 2 x 40 x 50 cm hellen Baumwollstoff
  • 2 x 8 x 80 cm hellen Baumwollstoff für die Träger
  • Lineal / Maßband
  • Schere
  • Nähgarn
  • Stecknadeln 

  1. Waschen Sie den Stoff vorher, damit die Stofftasche später beim Waschen nicht eingeht und in ihrer Größe dann schrumpft. Bügeln Sie, falls nötig, den Stoff nach dem Trocknen glatt.
  2. Drucken Sie Ihr ausgewähltes Motiv mit einem Tintenstrahldrucker auf das Transferpapier. Bei den Druckeinstellungen stellen Sie die Option „Spiegeln“ ein, damit das Motiv beim Ausdrucken spiegelverkehrt ist. Beim Aufbügeln ist es dann wieder korrekt sichtbar.
  3. Schneiden Sie das ausgedruckte Motiv mit einem schmalen Rand aus. Runden Sie die Ecken ab, um ein Ablösen beim Aufbügeln bzw. beim späteren Waschen zu vermeiden.
  4. Schneiden Sie den Stoff auf die angegebenen Maße zu. Erhitzen Sie währenddessen das Bügeleisen auf die höchste Baumwoll-Temperatur.
  5. Bügeln Sie das ausgeschnittene Motiv ohne Dampf, mit kreisenden Bewegungen und ein wenig Druck, auf die vorher ausgewählte Stelle des Stoffes (rechte/schönere Stoffseite) auf.
  6. Lassen Sie den Stoff abkühlen. Ziehen Sie nach einigen Minuten die Abdeckfolie vorsichtig ab.
  7. Fertig ist der Aufdruck, jetzt wird genäht.
  8. Damit der Stoff nicht ausfranst, ist es ratsam, den Stoff vorher an den Kanten zu versäubern. Verwenden Sie hierfür einen Overlockstich. Falls Sie keine Versäuberungsmaschine (Overlock) besitzen, verwenden Sie einfach einen Zick-Zack-Stich an Ihrer Nähmaschine.
  9. Beginnen Sie mit den Trägern. Falten Sie die langen Stoffstücke (rechte/schönere Seite innen), fixieren Sie das Gefaltete mit den Stecknadeln und nähen jeweils die zwei gefalteten Stoffstreifen an den offenen Seiten zusammen.
  10. Wenden Sie die Träger, damit die Naht innen liegt, bügeln diese und steppen die Träger schmalkantig ab. Eine Stricknadel oder Häkelnadel sind übrigens beim Wenden hilfreich.
  11. Weiter geht es mit dem Beutel: Legen Sie nun die beiden Stoffteile aufeinander, sodass der Aufdruck innen liegt. Fixieren Sie die Stoffteile mit den Stecknadeln und nähen mit einem Zentimeter Abstand zur Kante (Nahtzugabe) 3 Seiten zu. Danach bügeln Sie die Nahtzugabe auseinander, sodass die zusammengenähte Naht sichtbar ist.
  12. Im Anschluss falten Sie die offene Kante doppelt um, bügeln diese und steppen einmal rund um die Kante den Rand schmalkantig ab.
  13. Stecken Sie nun die bereits gefertigten Henkel fest und nähen diese an den Beutel. Dabei an jedem Henkel ein zusätzliches kleines Kreuz nähen. Das gibt den Henkeln einen besonders guten Halt und sieht optisch besser aus. Die Tasche wenden und schon halten Sie Ihre persönliche Einkaufstasche in den Händen.

 

Viel Spaß beim Shoppen oder Verschenken!

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Nach oben